SELFMADE PIZZATEIG: SCHNELL, EINFACH & EINFACH LECKER

SELFMADE PIZZATEIG: SCHNELL, EINFACH & EINFACH LECKER

Hey ihr Lieben,

ich wollte euch noch fix das Rezept für meinen Pizzateig zeigen.
Es ist wirklich ganz einfach – aber einfach lecker.
Die Zutaten reichen für ein ganzes Backblech.
Bitte verwendet kein normales Weizenmehl – könnt ihr natürlich auch, aber dann ist es nur ein schnöder Pizzaboden. Das Dinkelmehl (weiß geschrotet) ist viel gesünder, macht viel länger satt und schmeckt obendrein einfach viel besser als Weizenmehl. Ich kann euch das wirklich nur ans Herz legen. Probiert es einfach mal aus.
Alles was ihr dafür braucht:
* 300 – 350 gr Dinkelmehl (je nachdem wie groß euer Backblech ist, hier kommt es aber nicht auf ein Gramm an)
* 1 Tütchen Trockenhefe ODER
* 1/2 Würfel Frischhefe (mit frischer Hefe geht der Teig noch besser auf und schmeckt auch noch etwas besser)
* 1 Teelöffel Salz
* 2 Esslöffel Speiseöl
* ca. 150 ml Wasser
* ein Handrührgerät mit Knethaken 😉
Ihr gebt alle Zutaten nacheinander in eine Rührschüssel und verknetet sie. Danach gebt ihr langsam das Wasser hinzu. Hier müsst ihr einfach schauen wieviel ihr braucht. Der Teig muss eine schöne zähe Konsistenz bekommen. Wenn ihr zuviel Wasser hinzugegeben habt, etwas Mehl richtet das wieder. Ist der Teig noch zu trocken, gebt einen Schuss Wasser hinzu, bis ihr die richtige Mischung raus habt.
Danach den Teig ruhen lassen, oder so wie ich im Dampfgarer zum Aufgehen bringen.
Danach nach Lust und Laune belegen und bei 220 Grad Umluft für ca 10 Minuten in den Ofen.
Bon appetit!!!


MerkenMerken

Folge:
justgooodvibes

Find me on: Web

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.