MEIN ALL TIME FAVORITE SIZE ZERO REZEPT

MEIN ALL TIME FAVORITE SIZE ZERO REZEPT

Yummy Yummy …

Es gibt ein Rezept, bzw. ein Gericht was sich bereits in der ersten Runde von Size Zero und auch jetzt in der zweiten Runde zu meinem absoluten Lieblingsgericht entwickelt hat.

Es ist innerhalb von wenigen Minuten vorbereitet, ihr benötigt keine großen Kochkünste und es ist dabei auch noch absolut Size Zero Programmkonform.

Ich esse es in der Tat während des Programms jeden Abend und nein; es hängt mir nicht zum Hals raus. Im Gegenteil, ich freue mich jeden Abend darauf.

 

Mein Grundrezept schaut so aus:

  • Hühnchenbrust
  • 1 Zucchini
  • 1 Aubergine
  • 1 gelbe Paprika (rot ist auch ok, aber während der 10 Wochen werden die gelben bevorzugt

 

Für die Marinade:

  • 2 Esslöffel Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • Knoblauchzehe
  • Thymian
  • Oregano
  • Paprika edelsüß
  • Paprika scharf

 

Für die Marinade verrührt ihr einfach die oben genannten Zutaten. Die Gewürze gebe ich einfach nach Augenmaß dazu. Als grobe Richtung würde ich sagen von allem etwa einen Esslöffel – ausgenommen Salz und Pfeffer. Hier etwa einen Teelöffel. Beim Knoblauch reicht mir eine Zehe – das ist aber Geschmackssache. Die Zehe einfach ganz ganz fein hacken und dazugeben.

 

Nun schneidet ihr die Hühnchenbrust in etwa 2 cm breite Stücke. Das Gemüse ebenfalls in breite Streifen schneiden. Ich empfehle euch von der Aubergine und dem Paprika die Haut mit einem Sparschäler zu entfernen. Aus Erfahrung kann ich sagen, das es so besser zu verdauen ist.

Jetzt gebt ihr das Gemüse einfach zu dem Hühnchen und mengt alles gut durch. Danach verteilt ihr alles auf einem mit Backpapier ausgelegtem Backblech und bei 220 Grad Umluft in die Röhre damit.

Je nachdem wie gebräunt ihr alles haben möchtet zwischen 15 und 25 Minuten. Behaltet den Backofen einfach im Auge – manchmal sind 5 Minuten mehr schon zuviel.

Nach dem Backen einfach alles auf einen Teller geben und genießen. Ich esse dazu immer den Kania Light Ketchup von Lidl. Der ist nämlich absolut Programm-Konform.

Bon appétit ,

xx Karin

 

 

Hier nochmal eine andere Variante mit Fleischbällchen und Zwiebeln

Für die Fleischbällchen einfach nur Schweine- und Rinderhack mit einem Ei, Salz, Pfeffer und Thymian vermengen, zu Bällchen formen und auf das Backblech legen. Dann wie gehabt das marinierte Gemüse hinzugeben, backen und schmecken lassen.

Processed with VSCO with a9 preset

 

Ich freue mich auf euer Feedback.

 

Folge:
justgooodvibes

Find me on: Web

2 Kommentare

  1. Steffi
    Februar 1, 2017 / 1:11 pm

    Das sieht sooo lecker aus. Ich werde es direkt nachkochen.
    Danke für diesen wirklich tollen Blog, den Du geschaffen hast. 🙂

    • justgooodvibes
      Februar 2, 2017 / 8:03 pm

      Liebe Steffi,
      vielen lieben Dank für deine nette Worte.
      Ich bin gespannt ob es dir auch so gut schmecken wird wie mir. 🙂
      LG Karin xx

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.